SC Eisental

13. Spieltag 18/19

SC Eisental : FC Ottenhöfen 4:2
SCE erfüllt Pflichtaufgabe souverän
Die Hiobsbotschaft erreichte Coach Sengül am Sonntagmorgen, als sich der letzte verbliebene Torhüter Krauth krankmelden musste. So musste kurzerhand Maximilian Koch ins Tor rücken und Sebastian Schieke die entstandene Lücke in die Innenverteidigung füllen. Hinzu kommt die ohnehin endlose Liste an verletzten Spielern oder Urlaubern. 
Das Ziel gegen den Tabellenvorletzten war dennoch ganz klar, mal wieder einen Dreier einzufahren. Der SCE riss das Spiel sofort an sich und spielte wie schon in den Wochen zuvor einen ansehnlichen Offensivfußball, in der die Offensivkräfte Linz, Nußhär und Huber immer wieder Ihre Schnelligkeit ausspielen konnten und schon in den Anfangsminuten direkt zu gefährlichen Torabschlüssen kamen. 
Etwas überraschend tauchte dann der FC Ottenhöfen abseitsverdächtig vor dem Tor von Koch auf. Der Angreifer lüpfte den Ball über den Torhüter – beim Versuch diesen noch von der Linie zu klären stolperte er diesen selbst ins Tor rein. Unbeeindruckt machte der SCE weiter das Spiel. Der für Philipp Meier reingerückte Linz fasste sich in der 17. Minute ein Herz und haute aus 18 Meter den Ball gegen die Unterlatte. Der Ball sprang von da an den Pfosten vor Gartner, der diesen per Nachschuss souverän im Netz unterbringen konnte. In Minute 35 folgte dann per Freistoßtor von Modou Lamin die verdiente Führung. Nach der Pause entschied der SCE dann in wenigen Minuten das Spiel. So erhöhte wieder Lamin in Minute 47 per Elfmeter auf 3 zu 1 und Gartner per Kopf nack Flanke von Linz auf 4 zu 1. Der SCE hatte jetzt noch Chancen das Ergebnis deutlich nach oben zu schrauben. Steven Huber startete zum Beispiel einen Sololauf durch die gesamte Ottenhöfener Abwehr - angekommen vorm Torhüter setzte er den Ball aber über die Latte. Dem FCO gelang in Minute 82 noch der Anschlusstreffer durch Schneider, als der SCE einen Ball viel zu lässig per Hacke aus dem eigenen 16er klären wollte. Weitere Gefahr oder Torabschlüsse gab es dann aber nicht mehr von Seiten der harmlosen Gäste.
Nächste Woche ist der SCE zu Gast beim der TUS Hügelsheim und will weiter Punkten, umso das Polster zu den unteren Tabellenregionen zu vergrößern.
#nurderSCE

Bildergalerie

 

Letzter Spieltag SCE

 

Letzter Spieltag SCE 2

 

Nächster Spieltag SCE

 

Nächster Spieltag SCE 2

Anmelden

Besucher

Heute:3
Dieser Monat:1082
Dieses Jahr:20966
Ingesamt:119467